Pinnwand fürs Büro

Geschrieben am 28.04.2017 13:53 in Pinnwand fürs Büro

Wesentliches für den Arbeitsplatz:

Magnettafeln und Neodym-Magneten im schlichten Design

Lange ist es her, dass man sich im Büro auf Heftzwecken verlassen musste. Die gute alte Pinnwand hat längst ausgedient, heute wird multifunktional und übersichtlich mit Magnettafeln gearbeitet. Dabei ist es egal, ob nur ein Blatt, acht oder fünfzehn auf einmal haften bleiben sollen – jedenfalls wenn man den richtigen Magnet zur Hand hat wie den Neodym-Stabmagnet.

Eine ästhetische und langlebige Alternative

Eine professionelle Arbeitsatmosphäre ist unverzichtbar, wenn Produktivität sprießen und Spaß am Handwerk bestehen bleiben soll. Während Pinnwände mit ihrem chaotischen Stecksystem eher dazu verleiten, Informationen beliebig zu verteilen, je nachdem wo der Kork noch nicht allzu benutzt ist, stellen Magnettafeln eine ästhetische und langlebige Alternative dar.

Metall-Magnettafeln sind kostengünstig und leistungsstark

Mit ihrer individualisierbaren Größe eignen sich Magnettafeln nicht nur für meterlange Wände, sondern auch für kleinräumige Büros oder verwinkelte Jugendzimmer. Um die Magnet-Haftkraft zu erhöhen und der Scherkarft entgegen zu wirken, sind besonders Magnettafeln aus Metall zu empfehlen. Hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis, denn Metall-Magnettafeln sind kostengünstig in der Beschaffung und sehr leicht anzubringen.

Schlichtes Design statt gefährliche Heftzwecken

Einen gewissen Charme kann man Pinnwänden zwar nicht absprechen, schließlich sind sie fast ein Symbol der Büros und Jugendzimmer der 80er-Jahre. Doch das schlichte Design in Verbindung mit den passenden und handlichen Magneten, zum Beispiel der Neodym- Stabmagnet, lenkt in keiner Weise vom präsentierten Inhalt ab. Zusätzlich entfällt die Gefahr, sich mit Heftzwecken unnötig und schmerzhaft zu verletzen.

Wissenswertes: Scherkräfte 

Scheren ist eine seitliche Versetzbewegung. Will heißen, wenn Du zwei gebutterte Toastscheiben hast, die übereinander liegen und Du ziehst seitlich an der oberen, während Du die untere festhältst, dann verscherst Du das ganze. In diesem Fall hauptsächlich die Butterschicht. Die benötigte Kraft ist eben die Scherkraft. In der Technik wird so etwas benutzt um die Festigkeit von Dingen zu testen. Außerdem gib es noch die Zugkraft. In diesem Fall würdest Du die obere Toastscheibe nach oben ziehen.

Als gute Magnete für eine Pinnwand eigenen sich insbesondere Neodym Magnete, welche leicht greifbar sind. Wir empfehlen daher Stabmagnete der Größe 6x13mm, 8x8mm oder 10x10mm zu verwenden, da diese stark genug sind um mehrere Zettel auf einmal zu halten und aufgrund Ihrer Länge sehr gut greifbar sind.

Passende Magnete zu einer Magnettafel:

Diese Magnete sind kleine Kraftwunder, welche auch nach häufigen Einsatz nie an Haftkraft verlieren.



Dieser Beitrag wurde am 28.04.2017 13:53 von Alexander Stang geschrieben und in der Kategorie Pinnwand fürs Büro eingestellt.


Unsere Vorteile

  • Qualität Magneten

    Herstellung nach Kundenwunsch

    Herstellung nach ISO9001

    Erfüllung von ROHS-Richtlinien

    weiterlesen
  • Versandkosten

    Lieferungen in Deutschland: 4,90 Euro

    ab 80€ Bestellwert: 0,00 Euro (nur in DE)

    Lieferungen in EU: 17,90 Euro

    weiterlesen
  • Top Service

    Produktberatung

    komplette Projektbegleitung A-Z

    > 10 Jahre Erfahrung im Bereich Neodym Magnete

    weiterlesen
Nach oben